Muss ein Chesterfield "Made in England" sein?

Vorab: Wir sind der Meinung ja.

Viele Hersteller, die in Asien herstellen, werden uns bestimmt heftig widersprechen, da es für einige Kunden, die nur an der Form eines traditionellen Chesterfield interessiert sind, keine Rolle spielt, wo ein Möbel hergestellt wird. Genau wie viele Konsumenten Schuhe und Taschen kaufen, die in China hergestellt werden, deren Design aber das Design traditioneller Hersteller in Europa imitiert.

Ein Handwerk lebt von Erfahrung und Übung. Das ist oft der Grund, warum für Handwerksbetriebe Mitarbeiter mit grosser Berufserfahrung zum Teil unersetzlich sind. Diese Erfahrung im Umgang mit den verschiedenen Materialien kann man nicht durch einfaches Kopieren von gewissen Stilen und Formen erreichen, da der Teufel oft im Detail steckt.

Wir haben uns schon viele Chesterfields angeschaut die zum Beispiel in Asien gefertigt wurden. Auf dem ersten Blick, sahen sie ganz gut aus. Beim Studium der Details wurden dann die Unterschiede deutlich.

Für uns zählt Tradition und gelebte Handwerkskunst, die an die nächste Generation weitergegeben werden. Für alle Personen, die diese Tugenden auch schätzen, sollte ein Chesterfield aus einer guten Manufaktur in England kommen, genau wie gute italienische Schuhe und Taschen aus einer hervorragenden italienischen Manufaktur stammen.

chesterfieldengland

 

Weitere spannende Artikel

  • Das Wochenende auf dem Land

    Das Wochenende auf dem Land

    Das Wochenende auf dem Land ist eine britische Institution, die auf der ganzen Welt bekannt ist. Die Abläufe sich seit Jahrhundertbeginn kaum verändert haben.

    Alles beginnt mit einer schriftlichen oder mündlichen Einladung. 

    Und so läuft ein Wochenende ab:

    Weiterlesen

  • Englische Autos (I)

    Englische Autos (I)

    Wer kennt nicht den Spruch:

    Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und Autos die aus England sind.

    Es geht noch weiter:

    British Leyland wurde zu British Elend oder die Elektro-Firma Lucas wurde unbenannt zum "Herrscher der Finsternis".

    Weiterlesen

  • Eine Besonderheit im automobilen England: Die Specials

    Eine Besonderheit im automobilen England: Die Specials

    Bentley Special Part I.

    Ich bin ein grosser Fan von klassischen Englischen Autos. Angefangen von dem Mini über MG bis hin zum Bentley. Wussten Sie, dass das ursprüngliche Auto von James Bond ein Bentley war und dass Ettore Bugatti Bentley Fahrzeuge als die schnellsten LKWs der Welt bezeichnete? Und es stimmt, die Bentleys waren gross und sehr schnell. In den 1920 Jahren fuhren die Renn-Bentley schon Spitzengeschwindigkeiten jenseits der 200 km/h Marke. Der eindrucksvolle Speed Six oder Blower waren Meisterwerke der Technik und sie waren einfach riesige Fahrzeuge, die unheimlich schnell waren.

    Was ist ein Special (am Beispiel Bentley Specials):

    Weiterlesen

    Verwandte Seiten